Martin Fäulhammer.jpg

Das bin ich

Martin Fäulhammer

Meine Geschichte

Als leidenschaftlicher Sportler hatte ich bereits des Öfteren mit Verletzungen zu kämpfen. 

Ich kenne dadurch die physischen und psychischen Herausforderungen solch körperlicher Einschränkungen sehr gut. Die Physiotherapie hat mir geholfen, mit gezielten Maßnahmen Schmerzen zu lindern, den Wundheilungsprozess zu unterstützen und fördern, und die körperlichen Strukturen und Funktionen sogar zu stärken. Das Interesse und die Faszination daran sind nur zwei meiner Gründe, warum ich Physiotherapeut geworden bin. 

 

Ich schloss die Physiotherapie Ausbildung an der FH IMC Krems ab. Meine ersten Erfahrungen sammelte ich im Landesklinikum Mistelbach in den Fachbereichen Orthopädie, Unfallchirurgie und Innere Medizin. Seit 2021 arbeite ich mit Prof. Dr. Janousek, der mich auch mehrmals erfolgreich operierte und betreute, im MedTeam 1030 und 1190 zusammen. Neben meiner Arbeit in der Praxis bin ich auch als Sportphysiotherapeut beim SK Rapid Wien tätig. Dort betreue ich die U18-Akademiemannschaft, sowie die Bundesligamannschaft Rapid 2. 

 

Neben der Behandlung von Profi- und Hobbysportlern beschäftigt sich meine physiotherapeutische Arbeit zum Großteil mit den Problemen des täglichen Lebens. Nach 

Operationen und den damit verbundenen Krankenhausaufenthalten besteht der Bedarf für physiotherapeutische Nachbehandlung. Auch im konservativen Bereich können durch gezielte Maßnahmen Erkrankungen am Bewegungsapparat behandelt und chronische Schmerzzustände gelindert oder sogar beseitigt werden. In einem ausführlichen Anamnesegespräch legen wir gemeinsame Ziele fest, und anhand dieser gestalte ich die Therapie so individuell wie möglich. 

 

Abseits der Physiotherapie betreibe ich viel Kraft- und Ausdauersport (Teilnahme an etlichen Triathlons). Neben dem Sport ist auch das Reisen eine große Leidenschaft.